bildjournalismus-fotoshooting.   portrait.   unternehmen-industrie.   freie arbeiten

axel könig ist ein in 1963 geborener fotograf. der weg dorthin war allerdings nicht auf anhieb sichtbar: als junger mann erlernte er den beruf des bürokaufmann, war aber überwiegend in anderen berufen tätig, zum beispiel im marketing, in der it und in fernsehproduktionen. der spätere fotograf war maler und zeichner, er verfasste gedichte und kurzgeschichten, er drehte einige kurzfilme, veranstaltete leseabende und veröffentlichte mit einem co-autor ein magazin im copyshop-eigendruck. er holte sein fachabitur nach und absolvierte eine marketingweiterbildung mit auslandsaufenthalt.

 

seit ende 2009 arbeitet er als freier fotograf für die lokale zeitung „kölner wochenspiegel“, nach einigen Jahren kamen behörden, institutionen und unternehmen hinzu. axel königs schwerpunkte liegen in bildjournalismus-fotoshooting, in portraits, in unternehmen-industrie. in freien arbeiten beschäftigt er sich mit der realität und der wahrnehmung.

 

kunden

anzeigenblatt "kölner wochenspiegel", ämter der stadt köln, krankenhaus porz am rhein (köln), industrie- und handelskammer köln, porzer wohnungsbaugenossenschaft (köln)

 

kontakt

post[@]axelkoenigfoto.com

axel könig, stachelsweg 22, 51107 köln

 

bei der arbeit

portraits vision e.v. köln. fotos: simon kleimeyer